Schloss Dürnstein Relais & Chateaux
General information
"Die Berufung des Künstlers ist es, sein Können mit anderen zu teilen"

Die vom Künstlerehepaar Danuta & Janusz Strzalkowski gegründete Art Galerie wurde von den beiden Akademikern im Jahr 1984 ins Leben gerufen. In den Räumlichkeiten des Hotels Schloss Drnstein wird seit dem Jahr 2000 erfolgreich eine groe Auswahl von Werken der beiden Knstler Janusz und Danuta präsentiert.

Verschiedene Stilrichtungen aus dem Realismus, Impressionismus sowie der dynamischen abstrakten Malerei vereinen sich hier an einem Ort und werden seit 2012 durch die Werke der gemeinsamen Tochter, Kalina Strzalkowski, ergänzt.

Die Art Galerie und ihre Knstler realisieren individuelle Auftragsarbeiten wie Porträts, Kopien und Kompositionen, die sich sowohl in den Motiven der Wachau, als auch in der Kunst der Landschaftsmalerei, sowie in abstrakten Werken wiederfinden. Entsprechend dem Leitbild "Die Berufung des Künstlers ist es, sein Können mit anderen zu teilen", ermöglichen die Künstler ihrem Publikum den direkten Einblick in den Schaffensprozess.

Dazu laden wir Sie gerne nach telefonischer Vereinbarung unter +43 699 11694528 in das private Haus-Atelier nach Grafenwörth ein:
Hofgartensiedlung 29, 3484 Grafenwörth.
Dort, wo sich Arbeit, Leben und Austellung vereinen.
Janusz Strzalkowski Janusz Strzalkowski
Janus (Janusz Strzalkowski) wurde in Warschau geboren.

Er studierte in seiner Heimatstadt von 1974 bis 1979 auf der Akademie der bildenden Künste und schloss seine Ausbildung mit Diplom ab.

1981 kam er nach Österreich.

Seit 1983 ist er Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs und gründete die Atelier-Galerie in seinem Haus.

1986 erhielt er die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen.

1991 erhielt er vom polnischen Staat den Orden fr besondere Verdienste für Kultur und Kunst.
Danuta Strzalkowski Danuta Strzalkowski
Danuta Strzalkowski (Künstlername Danuta) wurde in Warschau geboren.

Sie studierte Auenhandel auf der Wirtschaftsakademie in Warschau. Nach dem Abschluss ihres Studiums hat sie sich entschlossen, die Kunstakademie zu besuchen.

1981, kurz bevor der Ausnahmezustand verhängt wurde, verlie sie Polen, um nach Österreich zu gehen.

1986 erhielt sie die österreichische Staatsbürgerschaft.

1991 hat die polnische Regierung Danuta Strzalkowski den Orden für besondere Verdienste für Kunst und Kultur verliehen.
Kalina Strzalkowski Kalina Strzalkowski
Kalina Strzalkowski wurde am 18.06.1988 in Krems an der Donau geboren.

2008 begann sie ihr Studium in der Klasse für Grafik unter der Leitung von
Univ. Prof. Gunter Damisch, an der Akademie der Bildenden Künste Wien und schloss es 2015 mit Auszeichnung ab.

In Ihren Arbeiten handelt es sich auf den ersten Blick um den abstrakten Raum, bei deren näheren Auseinandersetzung erkennt man jedoch einen komplexeren Zusammenhang. Beobachtungen der Gesellschaft, ihrer Dynamik und deren Charakter, verleiht sie ihre eigene Ästhetik und verschafft sich damit einen individuellen Zugang zu deren Kontext.